COVID19 INFO
JETZT BUCHEN

AKTIV DIE WELT VERBESSERN

Charity im The Circus

Unsere Projekte

Teilnehmen & spenden

Wir im Circus spüren schon immer eine tiefe Verbundenheit zu der Welt um uns herum – sowohl zu unserer Nachbarschaft hier in Berlin, als auch zu all den Orten, die wir während unserer Reisen bereits besuchen durften. Im Laufe der Jahre haben wir eine ganze Reihe von Organisationen und Projekten unterstützt, angefangen bei Integrationsarbeit hier in Deutschland bis hin zu Wohltätigkeitsorganisationen auf der ganzen Welt. 

Die Organisation Zelter Pate, ein Sozialprojekt für Wohnungslose, unterstützt der Circus dauerhaft. Diese großartige Einrichtung liegt uns sehr am Herzen, denn das Tageszentrum befindet sich direkt bei uns um die Ecke und bietet Menschen einen Anlaufpunkt, die obdachlos, von Obdachlosigkeit bedroht oder dauerhaft arbeitslos sind.

Auch auf internationaler Ebene haben wir eine enge Verbindung zu allen Projekten, die wir unterstützen, denn wir wählen sie auf der Grundlage persönlicher Verbindungen durch unsere Eigentümer oder unsere Mitarbeiter aus. Bisher haben wir schon Wohltätigkeitsprojekte in Gambia, Thailand, Dschibuti, Russland, Libanon und der Mongolei unterstützt. Lies weiter, um mehr über unser aktuelles Projekt zu erfahren und herauszufinden, wie du spenden und uns helfen kannst, diese wichtige Arbeit weiterhin zu unterstützen.

Pahar Trust – Renovierung einer Schule in Nepal

Unser nächstes Spendenprojekt führt uns nicht nur weit weg, sondern auch hoch hinaus. Hoch oben? Ist der Himalaya hoch genug? Warum sind Berge immer schläfrig? Because they n-Everest. Sorry… schlechter Scherz, kommt nicht wieder vor….. Jetzt im Ernst. Dieses Mal wird das Circus Hostel mit Pahar Trust zusammenkommen, einer britischen Wohltätigkeitsorganisation, die sich auf die Renovierung von Schulen in bedürftigen Gegenden Nepals spezialisiert hat. Wir sind durch einen ehemaligen Schullehrer von Paul S. auf den Pahar Trust gestoßen und konnten es seitdem kaum erwarten, Geld für diesen wunderbaren Zweck zu sammeln. Unser Ziel ist es, mit Ihrer Hilfe 4800 € zu sammeln, um die Shree Prabhabkari Basic School zu renovieren. Die Arbeiten werden innerhalb des bestehenden Gebäudes durchgeführt, um den Kindern eine bessere Umgebung zum Lernen zu bieten. Dies ist ein wunderbares Projekt, das von wunderbaren Menschen geleitet wird, die einem wunderbaren Land helfen. Wir freuen uns sehr, dabei zu sein.

Alle Spenden sind sehr willkommen, sei es über das folgende Bankkonto oder in die Spendenboxen an den Circus Rezeptionen, und werden die großartige Arbeit unterstützen.

Pahar Trust – Renovierung einer Schule in Nepal

Unser nächstes Spendenprojekt führt uns nicht nur weit weg, sondern auch hoch hinaus. Hoch oben? Ist der Himalaya hoch genug? Warum sind Berge immer schläfrig? Because they n-Everest. Sorry… schlechter Scherz, kommt nicht wieder vor….. Jetzt im Ernst. Dieses Mal wird das Circus Hostel mit Pahar Trust zusammenkommen, einer britischen Wohltätigkeitsorganisation, die sich auf die Renovierung von Schulen in bedürftigen Gegenden Nepals spezialisiert hat. Wir sind durch einen ehemaligen Schullehrer von Paul S. auf den Pahar Trust gestoßen und konnten es seitdem kaum erwarten, Geld für diesen wunderbaren Zweck zu sammeln. Unser Ziel ist es, mit Ihrer Hilfe 4800 € zu sammeln, um die Shree Prabhabkari Basic School zu renovieren. Die Arbeiten werden innerhalb des bestehenden Gebäudes durchgeführt, um den Kindern eine bessere Umgebung zum Lernen zu bieten. Dies ist ein wunderbares Projekt, das von wunderbaren Menschen geleitet wird, die einem wunderbaren Land helfen. Wir freuen uns sehr, dabei zu sein.

Alle Spenden sind sehr willkommen, sei es über das folgende Bankkonto oder in die Spendenboxen an den Circus Rezeptionen, und werden die großartige Arbeit unterstützen.

Donate & Bank Information

Kontoinahber:     Becker, Digel, Göppert, Hadfield, Hierath The Circus GbR
IBAN:                        DE25 1005 0000 0190 5941 28

Stichwort:    Charity
BIC:                 BELADEBEXXX

Zelter Pate

Dieses Mal wollten wir mit unserem Wohltätigkeitsprojekt in der Nachbarschaft bleiben. Tilmans Mutter (einer der Gesellschafter des Circus) arbeitete viele Jahre mit dem sozialen Projekt ZelterPate, welches sich um die Ecke von uns im Prenzlauer Berg befindet. Sie helfen seit 15 Jahren Menschen in der Nachbarschaft, die obdachlos, von Obdachlosigkeit bedroht, dauerhaft arbeitslos sind oder aus anderen Gründen am Rande der Gesellschaft leben. Viele dieser Menschen leben unter sehr prekären Bedingungen. In den Wintermonaten kommen täglich rund 150 Menschen in die Tagesstätte.

Die Tagesstätte bietet ein kostenloses Frühstück oder Mittagessen sowie heiße Getränke zu einem sehr günstigen Preis. Besucher können auch duschen, ihre Kleidung waschen, den Computerschrank benutzen oder an verschiedenen Aktivitäten wie Ausflügen, Tischtennisturnieren oder Nachmittagen teilnehmen.

Zelter Pate

Dieses Mal wollten wir mit unserem Wohltätigkeitsprojekt in der Nachbarschaft bleiben. Tilmans Mutter (einer der Gesellschafter des Circus) arbeitete viele Jahre mit dem sozialen Projekt ZelterPate, welches sich um die Ecke von uns im Prenzlauer Berg befindet. Sie helfen seit 15 Jahren Menschen in der Nachbarschaft, die obdachlos, von Obdachlosigkeit bedroht, dauerhaft arbeitslos sind oder aus anderen Gründen am Rande der Gesellschaft leben. Viele dieser Menschen leben unter sehr prekären Bedingungen. In den Wintermonaten kommen täglich rund 150 Menschen in die Tagesstätte.

Die Tagesstätte bietet ein kostenloses Frühstück oder Mittagessen sowie heiße Getränke zu einem sehr günstigen Preis. Besucher können auch duschen, ihre Kleidung waschen, den Computerschrank benutzen oder an verschiedenen Aktivitäten wie Ausflügen, Tischtennisturnieren oder Nachmittagen teilnehmen.

Hilfe für die Opfer der Explosion in Beirut

Durch eine massive Explosion am 04. August 2020 haben bis zu 300.000 Personen im Beirut ihr Zuhause verloren. Gemeinsam mit unserem guten Freund aus dem Libanon, Rani al Rajii, haben wir in Beirut eine Straßenküche aufgebaut und bieten psychologische Unterstützung für die Opfer an.

Derzeit war die libanesische Regierung nicht in der Lage den Menschen in Beirut zu helfen, deswegen war es wichtig, Helfer wie Rani in ihren Aktionen zu unterstützen und die Grundversorgung zu sichern.

The Circus große Spendenaktion mit Eurer Unterstützung hatten €7.000 gesammelt und davon 100% weitergeleitet.

Hilfe für die Opfer der Explosion in Beirut

Durch eine massive Explosion am 04. August 2020 haben bis zu 300.000 Personen im Beirut ihr Zuhause verloren. Gemeinsam mit unserem guten Freund aus dem Libanon, Rani al Rajii, haben wir in Beirut eine Straßenküche aufgebaut und bieten psychologische Unterstützung für die Opfer an.

Derzeit war die libanesische Regierung nicht in der Lage den Menschen in Beirut zu helfen, deswegen war es wichtig, Helfer wie Rani in ihren Aktionen zu unterstützen und die Grundversorgung zu sichern.

The Circus große Spendenaktion mit Eurer Unterstützung hatten €7.000 gesammelt und davon 100% weitergeleitet.

Aktive Zukunft für Kinder mit Behinderungen in Belarus

Dieses Charity-Projekt, das wir starteten, war eine Teamleistung im wahrsten Sinne des Wortes! Wir haben uns mit unserem langjährigen Mitarbeiter und Freund Jared zusammengetan und eine Spendensammlung für einen Sondersessel, der Kindern mit Behinderungen in Belarus eine aktive Zukunft ermöglicht.

Es begann alles, als Jared sich in der Laufgemeinschaft von Belarus engagierte und Dmitry traf, der Teil der Organisation Wings Angels ist, die sich der Verbesserung des Lebens von Kindern mit Behinderungen widmet. Inspiriert von seiner eigenen Tochter, die mit Zerebralparese geboren wurde, verschmolzen Dmitrys Leidenschaft fürs Laufen und die Liebe, die er für sein Kind hatte, zu einem wunderschönen Projekt, an dem wir so gerne teilnehmen!

Unser Ziel war, 3.600€ für den Kauf eines dieser Spezialstühle zu sammeln, die an Wings of an Angel gespendet werden. Das haben wir mit eurer Hilfe auch getan!

Aktive Zukunft für Kinder mit Behinderungen in Belarus

Dieses Charity-Projekt, das wir starteten, war eine Teamleistung im wahrsten Sinne des Wortes! Wir haben uns mit unserem langjährigen Mitarbeiter und Freund Jared zusammengetan und eine Spendensammlung für einen Sondersessel, der Kindern mit Behinderungen in Belarus eine aktive Zukunft ermöglicht.

Es begann alles, als Jared sich in der Laufgemeinschaft von Belarus engagierte und Dmitry traf, der Teil der Organisation Wings Angels ist, die sich der Verbesserung des Lebens von Kindern mit Behinderungen widmet. Inspiriert von seiner eigenen Tochter, die mit Zerebralparese geboren wurde, verschmolzen Dmitrys Leidenschaft fürs Laufen und die Liebe, die er für sein Kind hatte, zu einem wunderschönen Projekt, an dem wir so gerne teilnehmen!

Unser Ziel war, 3.600€ für den Kauf eines dieser Spezialstühle zu sammeln, die an Wings of an Angel gespendet werden. Das haben wir mit eurer Hilfe auch getan!

Bayasgalant Ausbildung (Mongolia)

Dieses Projekt bringt The Circus mit der Schweizer Wohltätigkeitsorganisation Bayasgalant zusammen. Seit 20 Jahren unterstützt sie benachteiligte Kinder, Jugendliche und Familien in Ulaanbaatar in der Mongolei.

Ein Team von zwanzig Einheimischen bietet 75 Kindern , die größtenteils aus den ärmsten Verhältnissen der Stadt kommen und meist unter der Armutsgrenze von einem Dollar pro Tag leben, erhalten die Chance, wieder ins Schulsystem einzusteigen. . Außerdem befinden sich elf Jugendliche in der Ausbildung, um einen Beruf zu erlernen oder sogar später eine Universität zu besuchen.

Bayasgalent hat uns gefragt, ob The Circus ein halbes Jahr die Ausbildungskosten übernehmen könnte. Mit eurer Unterstützung haben wir das auch geschafft.

Bayasgalant Ausbildung (Mongolia)

Dieses Projekt bringt The Circus mit der Schweizer Wohltätigkeitsorganisation Bayasgalant zusammen. Seit 20 Jahren unterstützt sie benachteiligte Kinder, Jugendliche und Familien in Ulaanbaatar in der Mongolei.

Ein Team von zwanzig Einheimischen bietet 75 Kindern , die größtenteils aus den ärmsten Verhältnissen der Stadt kommen und meist unter der Armutsgrenze von einem Dollar pro Tag leben, erhalten die Chance, wieder ins Schulsystem einzusteigen. . Außerdem befinden sich elf Jugendliche in der Ausbildung, um einen Beruf zu erlernen oder sogar später eine Universität zu besuchen.

Bayasgalent hat uns gefragt, ob The Circus ein halbes Jahr die Ausbildungskosten übernehmen könnte. Mit eurer Unterstützung haben wir das auch geschafft.

Waisen aus Wladiwostok

Diesmal geht es für den Circus nach Wladiwostok, einer russischen Stadt so weit im Osten, dass sie näher an Tokyo als an Moskau liegt. Und in die Wege geleitet hat das ganze Luba, die Eigentümerin der ostPost. Luba ist schon seit langem Teil des Circus und wir freuen uns, sie bei dieser tollen Sache zu unterstützen.

Obwohl Luba schon seit Jahren in Berlin lebt, schlägt ihr Herz für ihre Heimat Wladiwostok. Dank ihrer Initiative sammeln wir jetzt Geld für die Vergrößerung des Waisenhauses
Краевой психоневрологический дом ребенка oder abgekürzt „KPDRVL“ . (Zeit unsere russisch Kenntnisse zu verbessern) .

Das Waisenhaus benötigte dringend eine Erweiterung des Gebäudes. Das haben wir mit eurer Hilfe bauen lassen um den Kindern aus Wladiwostok ein besseres Leben zu ermöglichen.

Waisen aus Wladiwostok

Diesmal geht es für den Circus nach Wladiwostok, einer russischen Stadt so weit im Osten, dass sie näher an Tokyo als an Moskau liegt. Und in die Wege geleitet hat das ganze Luba, die Eigentümerin der ostPost. Luba ist schon seit langem Teil des Circus und wir freuen uns, sie bei dieser tollen Sache zu unterstützen.

Obwohl Luba schon seit Jahren in Berlin lebt, schlägt ihr Herz für ihre Heimat Wladiwostok. Dank ihrer Initiative sammeln wir jetzt Geld für die Vergrößerung des Waisenhauses
Краевой психоневрологический дом ребенка oder abgekürzt „KPDRVL“ . (Zeit unsere russisch Kenntnisse zu verbessern) .

Das Waisenhaus benötigte dringend eine Erweiterung des Gebäudes. Das haben wir mit eurer Hilfe bauen lassen um den Kindern aus Wladiwostok ein besseres Leben zu ermöglichen.

Von Berlin nach Dschibuti: Fußball

Das kleine ostafrikanische Land Dschibuti, obwohl ein sehr armes Land, zeichnet es sich durch seine bemerkenswert hohe Akzeptanz gegenüber Geflüchteten aus – so hat Dschibuti mehrere tausende Flüchtlinge – darunter 40.000 Menschen, die dem Bürgerkrieg in Jemen entflohen sind – aufgenommen und untergebracht.

Im Merkazi Flüchtlingscamp gibt es ein großes Problem: die Jugendlichen haben nichts zu tun. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, Geld zu sammeln, um damit einen Fußballplatz zu bauen, Fußbälle zu liefern sowie Trainingsausrüstungen zu organisieren.

Leider hat sich was wir anfangsweise als einfaches Projekt erdacht haben als bürokratischen Albtraum entpuppt, welches sogar die deutsche Botschaft überfordert hat. Anstatt die Spende zum Bau des Fußballplatzes zu benutzen, haben wir die gesamte Spenden and Save the Children weitergegeben. Wir bedanken uns für die ganze Unterstützung.

Von Berlin nach Dschibuti: Fußball

Das kleine ostafrikanische Land Dschibuti, obwohl ein sehr armes Land, zeichnet es sich durch seine bemerkenswert hohe Akzeptanz gegenüber Geflüchteten aus – so hat Dschibuti mehrere tausende Flüchtlinge – darunter 40.000 Menschen, die dem Bürgerkrieg in Jemen entflohen sind – aufgenommen und untergebracht.

Im Merkazi Flüchtlingscamp gibt es ein großes Problem: die Jugendlichen haben nichts zu tun. Deshalb haben wir uns dazu entschieden, Geld zu sammeln, um damit einen Fußballplatz zu bauen, Fußbälle zu liefern sowie Trainingsausrüstungen zu organisieren.

Leider hat sich was wir anfangsweise als einfaches Projekt erdacht haben als bürokratischen Albtraum entpuppt, welches sogar die deutsche Botschaft überfordert hat. Anstatt die Spende zum Bau des Fußballplatzes zu benutzen, haben wir die gesamte Spenden and Save the Children weitergegeben. Wir bedanken uns für die ganze Unterstützung.

Sparrow House (Bangkok)

Die Mutter vom einer unserer Circus Mitarbeiterin (Julia) hat vor 30 Jahren in Bangkok Thailand eine Übergangseinrichtung für Kinder deren Mutter/ Vater im Gefängnis sind gegründet. Das Sparrow House kümmert sich rund um die Uhr um die Kinder, bis die Eltern aus dem Gefängnis entlassen werden. Die Spenden wurden im Sparrow House genutzt um die Kinder (Alter zwischen 1-7) mit neuen Schuluniformen und Schulsachen auszustatten.

Wir waren sehr glücklich als wir die gespendeten €4.000 überreichen konnten. Falls ihr eine lustige Geschichte hören wollt, fragt Jim der eines der Sparrow House Kinder raus aus einem Schwimmbad geholt hat. Deine „Ich habe einen ertrinkenden Thai Waisen gerettet“ Geschichte wird jeder mal besser, oder Jim?

Sparrow House (Bangkok)

Die Mutter vom einer unserer Circus Mitarbeiterin (Julia) hat vor 30 Jahren in Bangkok Thailand eine Übergangseinrichtung für Kinder deren Mutter/ Vater im Gefängnis sind gegründet. Das Sparrow House kümmert sich rund um die Uhr um die Kinder, bis die Eltern aus dem Gefängnis entlassen werden. Die Spenden wurden im Sparrow House genutzt um die Kinder (Alter zwischen 1-7) mit neuen Schuluniformen und Schulsachen auszustatten.

Wir waren sehr glücklich als wir die gespendeten €4.000 überreichen konnten. Falls ihr eine lustige Geschichte hören wollt, fragt Jim der eines der Sparrow House Kinder raus aus einem Schwimmbad geholt hat. Deine „Ich habe einen ertrinkenden Thai Waisen gerettet“ Geschichte wird jeder mal besser, oder Jim?

Bully Wasser Brunnen (Gambia)

Bully arbeitete Jahre lang im Circus und eines Tages hat er uns mitgeteilt, dass sein Heimatdorf No Kunda im Gambia dringend einen neuen Brunnen benötigt, da die Einwohner sonst über 2 km bis zu dem nächsten Dorf laufen müssen, wenn sie frisches Wasser brauchen.

Ein nachhaltiger Solargetriebener Brunnen kostet aber knapp €9.000 und so viel Geld hat er nicht und ob der Circus helfen könnte? Nach vielen Spendenaktionen wie Gambia BBQs und Gambia Abende haben wir nicht nur das Geld gesammelt, sondern auch eine Menge Spaß gehabt.

Als der Brunnen fertig war sind Jim und Jared mit Bully nach No Kunda gefahren, um sich das Endprodukt des Projektes persönlich anzugucken. Eine großartige Erfahrung.

Bully Wasser Brunnen (Gambia)

Bully arbeitete Jahre lang im Circus und eines Tages hat er uns mitgeteilt, dass sein Heimatdorf No Kunda im Gambia dringend einen neuen Brunnen benötigt, da die Einwohner sonst über 2 km bis zu dem nächsten Dorf laufen müssen, wenn sie frisches Wasser brauchen.

Ein nachhaltiger Solargetriebener Brunnen kostet aber knapp €9.000 und so viel Geld hat er nicht und ob der Circus helfen könnte? Nach vielen Spendenaktionen wie Gambia BBQs und Gambia Abende haben wir nicht nur das Geld gesammelt, sondern auch eine Menge Spaß gehabt.

Als der Brunnen fertig war sind Jim und Jared mit Bully nach No Kunda gefahren, um sich das Endprodukt des Projektes persönlich anzugucken. Eine großartige Erfahrung.

Schülerpaten (Berlin)

Unser Rezeptionist Jan hat uns auf die Idee gebracht dieses Projekt zu unterstutzen. Schülerpaten e.V. vermittelt 1:1-Patenschaften zwischen Ehrenamtlichen Helfern und Schüler*innen mit vorwiegend arabischem Migrationshintergrund.

Im Rahmen der Patenschaft geben die „Paten“ einmal in der Woche bei dem Schüler*innen zu Hause Nachhilfe. Außerdem sind sie Anlaufstelle bei Problemen und Fragen im alltäglichen Leben und Unterstützen bei der Berufsfindung.
Für die Tandems organisieren Schülerpaten e.V. regelmäßig gemeinsame Freizeitaktivitäten, wie etwa das jährliche Sommerfest.

Die Patinnen und Paten erhalten zudem finanzielle Unterstützung für gemeinsame Aktivitäten und Ausflüge mit ihrem Patenkind. Ziel des Projekts ist es, durch individuelle Nachhilfe die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund zu verbessern. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht diesen großartigen Verein zu unterstützen.

Schülerpaten (Berlin)

Unser Rezeptionist Jan hat uns auf die Idee gebracht dieses Projekt zu unterstutzen. Schülerpaten e.V. vermittelt 1:1-Patenschaften zwischen Ehrenamtlichen Helfern und Schüler*innen mit vorwiegend arabischem Migrationshintergrund.

Im Rahmen der Patenschaft geben die „Paten“ einmal in der Woche bei dem Schüler*innen zu Hause Nachhilfe. Außerdem sind sie Anlaufstelle bei Problemen und Fragen im alltäglichen Leben und Unterstützen bei der Berufsfindung.
Für die Tandems organisieren Schülerpaten e.V. regelmäßig gemeinsame Freizeitaktivitäten, wie etwa das jährliche Sommerfest.

Die Patinnen und Paten erhalten zudem finanzielle Unterstützung für gemeinsame Aktivitäten und Ausflüge mit ihrem Patenkind. Ziel des Projekts ist es, durch individuelle Nachhilfe die Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund zu verbessern. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht diesen großartigen Verein zu unterstützen.